Für Kinder jeden Alters ist Südafrika ein Traum

Hier kann noch ungefährdet gespielt und getobt werden. Alle Feizeitaktivitäten können hier problemlos getätigt werden.

Freizeit und die Liebe zu Kindern ist in Südafrika selbstverständlich.

Die angebotenen Schulen sind für jede Alterstufe erstklassig. Die meisten Schulen sind Ganztagsschulen und daher sind die Sommerferien lang.

Ein Kindergartenplatz zu bekommen ist kein Glücksfall sondern Standard. Für Kinder von berufstätigen Eltern wurden auf der Insel Kinderhorte eingerichtet.

Deutsche Spielkameraden sind überall sehr schnell zu finden. Aber auch mit Kindern anderer Nationalitäten wird schnell Freundschaft geschlossen.

Schulen: 

Die Deutsche Internationale Schule Kapstadt (DSK) blickt auf 120 Jahre Geschichte zurück. Sie liegt am Fusse des Löwenkopfes (Lions Head) im Stadtteil Tamboerskloof im Stadtzentrum von Kapstadt. Als Stätte der Begegnung kommt der DSK in Kapstadt eine besondere Rolle zu, indem sie junge Menschen verschiedener Herkunft und Sprachen zu den vorgesehenen Abschlüssen (Matrik und Abitur) führt. Der Unterricht ist bilingual.

Die Deutsche Internationale Schule Johannesburg wurde 1890 gegründet, gehört somit zu den ältesten Schulen der Stadt. Derzeit werden etwa 1050 Schüler aus 27 verschiedenen Nationen an der DSJ unterrichtet. Die Deutsche Internationale Schule Johannesburg ist eine integrierte Begegnungsschule mit bilingualem Unterrichtsprogramm. Sie bietet sowohl den südafrikanischen Landesabschluss (Matrik) als auch das deutsche Abitur an.

Die Deutsche Schule Durban ist eine kleine Privatschule. Seit ihrer Gründung im Jahre 1971 bietet sie eine vielseitige Schulausbildung für Kinder im Kindergartenalter bis zur 7. Klasse. Die DSD ist Mitglied von der Independent Schools Association of Southern Africa (ISASA). Die - rund 100 - Schüler kommen grossenteils aus deutschsprachigen Familien, aber auch aus Familien, in denen ein Elternteil anderssprachig ist. Es wird auch Deutschunterricht in Abendkursen angeboten.

Die Deutsche Schule Petroria wurde 1899 gegründet und ist eine von der Bundesrepublik Deutschland geförderte bilinguale und bikulturelle Begegnungsschule nach südafrikanischem Recht. Angeboten werden Haupt- und Realschul-Abschluss, Matrik und Abitur.

Die Deutsche Schule Hermannsburg wurde schon 1856 gegründet und ist die älteste unabhängige Schule in KwaZulu-Natal. Unterrichtet wird bis zum Grade 12 (Matrik). Abitur ist nicht möglich. Von Grade 1 bis 3 kann der Unterricht auch in Deutsch erfolgen. Danach ist Englisch Unterrichtssprache. Deutsch ist jedoch Pflichtfach